Moderner Föderalismus ist...

Moderner Föderalismus stellt die Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt und setzt sich zum Ziel, für sie die bestmögliche Verwaltungsleistung bereitzustellen. Auch wenn das bedeutet, historisch gewachsene Strukturen, Aufgaben und Kompetenzen zu hinterfragen und gegebenenfalls aufzubrechen.

Kurt Promberger, Univ.-Prof. für Verwaltungsmanagement, E-Government und Public Governance, Innsbruck

Das IFÖ in den Medien

18.01.2018

Gemeindekooperation. Übung oder Notwendigkeit?

Zusammenfassung der IFÖ-Veranstaltung vom November 2017 in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Kommunal" (01/2018).

08.01.2018

Deregulierungsoffensive

Institutsdirektor Peter Bußjäger äußert sich im Ö1 Mittagsjournal zur geplanten Deregulierungsoffensive der Bundesregierung (8.1.2018):

08.01.2018

Föderalismus-Blog:

Von der Stadt aufs Land: Umsiedelung staatlicher Arbeitsplätze in Dänemark

Die dänische Regierung verlegt 3.900 staatliche Arbeitsplätze in die Regionen. Dabei wird auf die Bildung von Fachmilieus geachtet.

22.12.2017

Veranstaltungshinweis:

Die Tagung findet am 31. Jänner 2018 in Linz statt. Nähere Informationen finden Sie in der Einladung:

14.12.2017

Veranstaltungshinweis: "Representing Regions, Challenging Bicameralism"

Die Konferenz findet am 22./23. März 2018 in Innsbruck statt. Näheres dazu in der Einladung: