28.11.2016

Föderalismus-Blog:

Nein zur italienischen Verfassungsreform

Die Autorin begründet ihr Nein zur Verfassungsreform mit Zentralismus, Verlust von Demokratie und einer zu schwachen Schutzklausel.

21.11.2016

Gemeindekooperationen und -fusionen

Institutsdirektor Peter Bußjäger äußert sich in einem aktuellen Kurier-Interview zu Gemeindekooperationen und -fusionen

04.11.2016

Der Bund und seine Dienststellen

Unsere IFÖ-Studie hat nun auch den Weg in die Bundespolitik gefunden: BM Andrä Rupprechter fordert die Dezentralisierung von Bundesdienststellen, um (qualifizierte) Arbeitsplätze und Wertschöpfung in die Regionen zu bringen.

09.06.2016

Interkommunale Zusammenarbeit in Tirol

Studie des Instituts für Föderalismus im Volltext abrufbar

18.05.2016

Gastkommentar „Stadt-Land“

Institutsdirektor Peter Bußjäger berichtet über den abgestuften Bevölkerungsschlüssel im Finanzausgleich

Moderner Föderalismus ist...

Es ist kein Zufall, dass die wirtschaftlich erfolgreichsten Länder Europas, Deutschland und die Schweiz, föderal organisiert sind. Das Engagement ist dann am höchsten, wenn es um den eigenen Arbeitsplatz, die eigene Familie, das eigene Dorf und den eigenen Lebensraum geht. Je näher die Entscheidungen fallen, umso größer ist ihre Bereitschaft, mitzugestalten.
Landeshauptmann
Günther Platter