2019

  • 09.01.2019

    Föderalismus-Preis 2019 - Ausschreibung


    Das Institut für Föderalismus schreibt gemeinsam mit den Landtagspräsidentinnen und -präsidenten Österreichs und Südtirols den Preis für Föderalismus- und Regionalforschung 2019 aus.


  • 02.01.2019

    Institut für Föderalismus bekommt zwei neue Trägerländer


    Mit Niederösterreich und Salzburg heißt das Institut für Föderalismus mit 1. Jänner 2019 zwei weitere Trägerländer willkommen.


2018

  • 27.11.2018

    Umsetzungsplan für eine Steuerautonomie der Länder


    Die Analyse wurde von Christian Keuschnigg (Universität St. Gallen), Institutsdirektor Peter Bußjäger und Monika Köppl-Turyna (Agenda Austria) ausgearbeitet und steht zum Download zur Verfügung.


  • 23.11.2018

    Grenzüberschreitendes Katastrophenschutzprojekt abgeschlossen


    Am vergangenen Montag fand die Abschlussveranstaltung des Interreg-Projekts „Grenzüberschreitender Katastrophenschutz Osttirol – Südtirol“ statt.


  • 07.11.2018

    150 Jahre Bezirkshauptmannschaften – Hermagor


    Am Montag, den 5.11.2018, lud Hermagors Bezirkshauptmann Heinz Pansi zum 150-Jahr-Jubiläum der Bezirkshauptmannschaften.


  • 05.10.2018

    Präsentation der Festschrift 150 Jahre Bezirkshauptmannschaften


    Am 3. Oktober fand im Landhaus Linz die Präsentation der Festschrift 150 Jahre Bezirkshauptmannschaften statt.


  • 26.09.2018

    Innovation & Fortschritt im Bundesstaat


    Die Tagungsunterlagen stehen auf der Homepage des KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung zum Download zur Verfügung.


  • 29.08.2018

    Präsentation der Festschrift 150 Jahre Bezirkshauptmannschaften


    Die Buchpräsentation findet am 3. Oktober 2018, 16:00 Uhr, im Landhaus Linz statt. Anmeldungen sind unter institut@foederalismus.at möglich.


  • 10.08.2018

    Kriterien und Möglichkeiten der Dezentralisierung in Tirol


    Die Studie des Instituts für Föderalismus, die die Verwaltung und Beteiligungen des Landes Tirol einer näheren Analyse unterzieht, steht zum Download zur Verfügung.


  • 12.07.2018

    Veranstaltungshinweis: Innovation & Fortschritt im Bundesstaat


    Die Statuskonferenz Föderalismus findet am 20./21. September 2018 in Eisenstadt statt. Anmeldung unter: www.kdz.eu


  • 03.07.2018

    Tagungsunterlagen: Verwaltung im digitalen Zeitalter


    Die Tagungsunterlagen stehen nun zum Download bereit


  • 14.05.2018

    Veranstaltungshinweis: Verwaltung im digitalen Zeitalter


    Verwaltung im digitalen Zeitalter: Territoriale Dezentralisierung und ausgewogene regionale Entwicklung.


  • 14.05.2018

    Institutsdirektor Peter Bußjäger warnt vor Zentralisierung der Sozialversicherung


    Das Gutachten steht im Volltext zum Download zur Verfügung.


  • 07.05.2018

    Dezentralisierung. Ein neuer Trend in Europa?


    Der vom Institut für Föderalismus gemeinsam mit der Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich erstellte Folder enhält vier Länderbeispiele mit Dezentralisierungsprojekten in Europa.


  • 08.01.2018

    Deregulierungsoffensive


    Institutsdirektor Peter Bußjäger äußert sich im Ö1 Mittagsjournal zur geplanten Deregulierungsoffensive der Bundesregierung (8.1.2018):


2017

  • 22.12.2017

    Veranstaltungshinweis: "Die Neuorganisation der Bildungsverwaltung in Österreich"


    Die Tagung findet am 31. Jänner 2018 in Linz statt. Nähere Informationen finden Sie in der Einladung:


  • 14.12.2017

    Veranstaltungshinweis: "Representing Regions, Challenging Bicameralism"


    Die Konferenz findet am 22./23. März 2018 in Innsbruck statt. Näheres dazu in der Einladung:


  • 20.11.2017

    Gemeindekooperation. Übung oder Notwendigkeit?


    Die Folien der Veranstaltung vom 17.11.2017 finden Sie hier zum Download.


  • 16.10.2017

    IACFS besorgt über Situation in Katalonien


    Die "International Association of Centers for Federal Studies" hat im Rahmen ihrer Jahrestagung in Fribourg eine Erklärung zur Situation in Katalonien abgegeben:


  • 10.08.2017

    Wir sind übersiedelt


    Neue Adresse: Adamgasse 17. Mittlerweile sind wir auch wieder unter der bisherigen Telefonnummer 0512/574594 erreichbar.


  • 19.06.2017

    Föderalismus-Preis 2017 ging an Katharina Weiser


    Mit ihrer Dissertation über das Berücksichtigungsprinzip im Bundesstaat hat Katharina Weiser den Föderalismus-Preis 2017 gewonnen.


  • 23.05.2017

    Modelle und Strategien der Dezentralisierung in der Bundesverwaltung


    Die Studie des Instituts für Föderalismus "Modelle und Strategien der Dezentralisierung in der Bundesverwaltung" ist im Volltext abrufbar.


  • 24.04.2017

    Dezentralisierungspotenziale in der Bundesverwaltung


    Die Studie des Instituts für Föderalismus "Dezentralisierungspotenziale in der Bundesverwaltung. Zahlen und Fakten" ist im Volltext abrufbar.


  • 24.01.2017

    Interkommunale Zusammenarbeit in Vorarlberg


    Die Studie des Instituts für Föderalismus ist im Volltext abrufbar


2016

  • 21.11.2016

    Gemeindekooperationen und -fusionen


    Institutsdirektor Peter Bußjäger äußert sich in einem aktuellen Kurier-Interview zu Gemeindekooperationen und -fusionen


  • 04.11.2016

    Der Bund und seine Dienststellen


    Unsere IFÖ-Studie hat nun auch den Weg in die Bundespolitik gefunden: BM Andrä Rupprechter fordert die Dezentralisierung von Bundesdienststellen, um (qualifizierte) Arbeitsplätze und Wertschöpfung in die Regionen zu bringen.


  • 09.06.2016

    Interkommunale Zusammenarbeit in Tirol


    Studie des Instituts für Föderalismus im Volltext abrufbar


  • 18.05.2016

    Gastkommentar „Stadt-Land“


    Institutsdirektor Peter Bußjäger berichtet über den abgestuften Bevölkerungsschlüssel im Finanzausgleich


  • 29.04.2016

    Online-Kommentar zur Liechtensteinischen Verfassung


    Präsentation am 12. Mai 2016 an der Universität Innsbruck.


  • 31.03.2016

    Regionale Kompetenzverteilung und wirtschaftlicher Erfolg


    Präsentation der Studie von BAK-Basel am 14. April 2016 an der Universität Innsbruck.


2015

  • 15.12.2015

    Institutsdirektor Bußjäger zu interkommunaler Zusammenarbeit


    Aktueller Gastkommentar von Peter Bußjäger zur Praxis von Kleinstgemeinden in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift public erschienen.


  • 16.11.2015

    Neuerscheinung: Leitfaden Vereinbarungen gemäß Art 15a B-VG


    Kürzlich erschien ein Praxisleitfaden für Vereinbarungen nach Art 15a B-VG mit Mustern, Textbausteinen und Erläuterungen als Band 11 der Schriftenreihe Verwaltungsrecht des Instituts. Das Buch ist ab sofort über den Buchhandel oder das Föderalismusinstitut erhältlich. Details dazu finden Sie in der untenstehenden pdf-Datei.


  • 03.11.2015

    39. Bericht über den Föderalismus in Österreich (2014)


    Soeben ist der 39. Bericht über den Föderalismus in Österreich (2014) im Verlag new academic press erschienen und ab sofort über den Buchhandel oder das Institut zu beziehen. Eine Zusammenfassung des Berichts ist als pdf-Datei abrufbar.


  • 19.10.2015

    Veranstaltungshinweis


    Institutsdirektor Peter Bußjäger ist am 28. Oktober 2015 in Wien zu Gast bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Im Dschungel des österreichischen Finanzföderalismus“. Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 29.09.2015

    Unterlagen zur Veranstaltung „Sparsamkeit durch Föderalismus?“


    Die Präsentationen der Referenten der Tagung des Instituts am 25. September 2015 an der FH Dornbirn stehen hier zum Download zur Verfügung.


  • 22.09.2015

    Antrittsvorlesung von Institutsdirektor Peter Bußjäger


    Im Rahmen des Fakultätstages der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck findet am 9. Oktober 2015 die Antrittsvorlesung von Peter Bußjäger zum Thema „Multi-Level-Governance als Gegenstand und Herausforderung des Öffentlichen Rechts“ statt. Details entnehmen Sie dem Programm.


  • 14.09.2015

    Veranstaltungshinweis: „Föderalismus als Erfolgsmodell“


    Das Institut für Föderalismus lädt gemeinsam mit der Foster Europe Stiftung zur Tagung „Föderalismus als Erfolgsmodell: Voraussetzungen, Ziele, Umsetzung“. Diese findet am 15. Oktober 2015 in Wien statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Details zu Programm und Anmeldung entnehmen Sie der Einladung.


  • 10.09.2015

    „Sparsamkeit durch Föderalismus?“


    Am 25. September 2015 findet in Dornbirn eine Veranstaltung des Instituts zum Thema „Sparsamkeit durch Föderalismus?“ statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 10.09.2015

    Neuerscheinung: „Alle Neune“


    Unsere Broschüre „Alle Neune – Argumente für einen modernen und zukunftsfähigen Föderalismus in Österreich“ wurde grundlegend überarbeitet und aktualisiert und ist ab sofort zum Preis von 5 Euro am Institut erhältlich.


  • 29.06.2015

    Festveranstaltung 40 Jahre Institut für Föderalismus


    Das Institut für Föderalismus kann heuer auf sein 40-jähriges Bestehen blicken. Im Sommer 1975 wurde die Einrichtung von den damaligen Gründungsländern Tirol und Vorarlberg beschlossen, seit 2003 zählt auch Oberösterreich zu den Trägerländern. Aus diesem Anlass lädt das Institut am 4. September 2015 um 11 Uhr zu einer Festveranstaltung ins Innsbrucker Landhaus. Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 24.06.2015

    Buchpräsentation „Vom k.k. Ärar zum Bundesschatz?“


    Am 6. Juli 2015 findet an der Universität Innsbruck die Präsentation des Buches „Vom k.k. Ärar zum Bundesschatz?“ von Martin P. Schennach statt. Neben Grußworten von Landtagspräsident Herwig Van Staa sind Kurzstatements des Autors und von Institutsdirektor Peter Bußjäger geplant. Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 28.05.2015

    Workshop zu grenzüberschreitenden Wissenschaftsräumen


    Am 8. Juni 2015 findet an der Europäischen Akademie in Bozen der Workshop „Comparing Experiences of Cross-border Science Regions: EGTCs and other Forms of Transnational Networks” statt, der sich der Frage grenzüberschreitender Wissenschaftsräume widmet. Details entnehmen Sie dem Programm


  • 21.05.2015

    Veranstaltungshinweis: Jean Monnet Lecture 2015


    Die Jean Monnet Lecture 2015 der Universität Innsbruck widmet sich dem Thema „Österreich in der EU: die Koordination der österreichischen Europapolitik“, am 16. Juni 2015 nimmt Institutsdirektor Peter Bußjäger dazu an einer Podiumsdiskussion teil. Näheres entnehmen Sie dem Programm der Vortragsreihe.


  • 07.05.2015

    Einladung zur Buchpräsentation


    Am 27. Mai 2015 um 17:30 Uhr findet im Rokoko-Saal des Innsbrucker Landhauses die Präsentation des neuen Bandes 10 der Schriftenreihe Verwaltungsrecht mit dem Titel „Effiziente Regierungsorganisation – Das Reformvorhaben ‚Amt der Bundesregierung‘ im internationalen Vergleich“ statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 21.04.2015

    Veranstaltungshinweis: Tiroler Entwicklungstag 2015


    Das Institut für Föderalismus möchte auf den ersten Tiroler Entwicklungstag am 8. Mai 2015 im Innsbrucker Landhaus zum Thema „Die Post2015-Agenda: Neue globale Ziele und ihre regionale Bedeutung“ hinweisen. Details zum Programm entnehmen Sie der Einladung.


  • 16.04.2015

    Veranstaltung zu Demokratie und Partizipation in der Europaregion


    Das Institut für Föderalismus lädt gemeinsam mit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und der Euroregionalen Vereinigung für vergleichendes öffentliches Recht und Europarecht zur Tagung „Demokratische Innovation und Partizipation in der Europaregion“ am 19. Juni 2015 in Bozen. Die Teilnahme ist kostenlos, Details entnehmen Sie der Einladung.


  • 31.03.2015

    Gegenfinanzierung durch Verwaltungsreform?


    Zur aktuellen Debatte der Gegenfinanzierung der Steuerreform durch Einsparungen in der Verwaltung berichtet Institutsdirektor Peter Bußjäger in seinem Gastkommentar in der Wiener Zeitung vom 31. März 2015.


  • 23.03.2015

    Die Entwicklung des österreichischen Föderalismus seit 1945


    Ein aktueller Beitrag von Institutsdirektor Peter Bußjäger aus dem Sammelband „Rechtshistorische Aspekte des österreichischen Föderalismus“ befasst sich im Besonderen mit Fragen des kooperativen Föderalismus in historischer Perspektive.


  • 13.02.2015

    Studie zur Steuerautonomie der Länder


    Die Studie „Steuerföderalismus – Eine fachliche Auseinandersetzung mit einem komplexen Thema“, verfasst von Christian Keuschnigg und Simon Loretz ist nun vom Institut für Föderalismus gemeinsam mit der Foster Europe Stiftung veröffentlicht worden. Darin wird neben einer Einführung in die Prinzipien des Fiskalföderalismus auch die Leistungsfähigkeit einer regionalen Steuerautonomie dargelegt. Die Broschüre ist ab sofort kostenlos über das Institut erhältlich.


  • 12.02.2015

    Steuerautonomie der Länder - Berichterstattung


    Über die mediale Berichterstattung der Studie informiert untenstehendes pdf-Dokument.


  • 03.02.2015

    Wendelin Weingartner: „Die Europaregion Tirol – ein nicht einfaches Projekt“


    Ein aktualisierter Beitrag von Wendelin Weingartner zur Europaregion Tirol aus der Festschrift für Herlinde Menardi 2014.


  • 26.01.2015

    Buchpräsentation „Regionalism(s)“


    Am Mittwoch, den 28. Jänner 2015 um 19 Uhr findet in der Claudiana in der Innsbrucker Altstadt die Präsentation des neuen Bandes unserer Schriftenreihe statt. Näheres entnehmen Sie der Einladung.