Warum Föderalismus?

Hans Unterdorfer, Spartenobmann Bank und Versicherung der WK Tirol
Weil nur gut gepflegte regionale Strukturen echte Kundennähe möglich machen. Für die heimischen Bankinstitute ist diese Nähe essenziell, weil die persönliche Beratung vor Ort Kernstück ihrer Arbeit ist und bleibt.


Hans Unterdorfer, Spartenobmann Bank und Versicherung der WK Tirol
Wolfgang Sparer, Leiter des Bildungsconsultings der WK Tirol
Weil ein Bundesland nach außen eine Marke und nach innen eine Identität bildet. Gesellschaft und Wirtschaft brauchen beides: äußeren Glanz und inneren Sinn.


Wolfgang Sparer, Leiter des Bildungsconsultings der WK Tirol
Cornelia Lass-Flörl, Univ. Prof. Dr. med. univ., Direktorin der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Fachärztin für Hygiene und Mikrobiologie 

Weil es gerade in der Corona-Krise darauf ankommt, punktgenau und auf die Region abgestimmte Präventionsmaßnahmen setzen zu können.


Cornelia Lass-Flörl, Univ. Prof. Dr. med. univ., Direktorin der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Fachärztin für Hygiene und Mikrobiologie
Franz Jirka, Unternehmer und Spartenobmann Gewerbe & Handwerk der WK TirolWeil jedes Land seine Besonderheiten hat und es für diese Besonderheiten auch maßgeschneiderte, regionale Lösungen braucht.


Franz Jirka, Unternehmer und Spartenobmann Gewerbe & Handwerk der WK Tirol
Christian Keuschnigg, Universitätsprofessor für Nationalökonomie in St. GallenWeil unterschiedliche Probleme unterschiedliche Lösungen verlangen. Moderner Föderalismus braucht daher Finanzautonomie und Steuerhoheit.


Christian Keuschnigg, Universitätsprofessor für Nationalökonomie in St. Gallen

Neuerscheinung

Peter Bußjäger/Mathias Eller

Die Europaausschüsse in den österreichischen Landtagen. Organisation Funktionen und Arbeitsinhalte


Die zweite Online-Publikation des Instituts für Föderalismus widmet sich intensiv den in den Landtagen Österreichs eingerichteten Europaausschüssen und seinen Funktionen - insbesondere ihrer Tätigkeiten im Rahmen der Subsidiaritätskontrolle.

Das IFÖ in den Medien

12.08.2022

Dilettantismus

Gastkommentar von Institutsdirektor Peter Bußjäger in den VN vom 12.08.2022

15.07.2022

Föderalismus-Blog:

50 Jahre Föderalismus im ORF

Im aktuellen Blog beleuchtet der Autor die vor 50 Jahren stattgefundene Föderalisierung der ORF-Landesstudios.

27.06.2022

Staat und Daten

Wissenschaftliche Tagung am 15. September 2022, 09.00 - 17.00 Uhr

31.05.2022

Die Zukunft des Föderalismus in Österreich und Europa

Am 9. Juni 2022 diskutieren um 15.00 Uhr der KDZ-Geschäftsführer Thomas Prorok mit Institutsdirektor Peter Bußjäger über die Vor- und Nachteile des Föderalismus in Österreich und Europa.