Warum Föderalismus?

Wilfried Haslauer, Landeshauptmann von SalzburgWeil föderale Strukturen langfristig effizienter, bürgernäher, von höherer Akzeptanz und damit auch demokratisch deutlich besser legitimiert sind.


Wilfried Haslauer, Landeshauptmann von Salzburg
Anna Gamper, Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, InnsbruckWeil gemeinwohlorientierter und kooperativer Föderalismus vertikale Gewaltenteilung schafft, BürgerInnen mehr Möglichkeiten demokratischer Beteiligung bietet und Identität in einer globalisierten Welt vermittelt.


Anna Gamper, Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Innsbruck
Cornelia Lass-Flörl, Univ. Prof. Dr. med. univ., Direktorin der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Fachärztin für Hygiene und Mikrobiologie 

Weil es gerade in der Corona-Krise darauf ankommt, punktgenau und auf die Region abgestimmte Präventionsmaßnahmen setzen zu können.


Cornelia Lass-Flörl, Univ. Prof. Dr. med. univ., Direktorin der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Fachärztin für Hygiene und Mikrobiologie
Greta Lukasser, Studentin
Weil Politik und Behörden im eigenen Bundesland näher an den Bedürfnissen der Menschen sind.


Greta Lukasser, Studentin
Franz Jirka, Unternehmer und Spartenobmann Gewerbe & Handwerk der WK TirolWeil jedes Land seine Besonderheiten hat und es für diese Besonderheiten auch maßgeschneiderte, regionale Lösungen braucht.


Franz Jirka, Unternehmer und Spartenobmann Gewerbe & Handwerk der WK Tirol

Neuerscheinung

Braun Binder/Bußjäger/Eller

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Erlassung und Zuordnung behördlicher Entscheidungen


Band 134 der Schriftenreihe des Instituts ist erschienen.

Das IFÖ in den Medien

22.10.2021

Löschaktion

Gastkommentar von Institutsdirektor Peter Bußjäger in den VN vom 22.10.2021

24.09.2021

10. Linzer Gesundheitspolitisches Gespräch

Die Föderalismusdebatte im österreichischen Gesundheitssystem

17.09.2021

Gesetzgebung - Transparenz und Geschwindigkeit werden immer entscheidender

In einem im OÖ-Magazin erschienenen Interview widmet sich Dr. Wolfgang Steiner, Landtagsdirektor und Leiter der Direktion Verfassungsdienst im Amt der Oö. Landesregierung zentral dem Thema Föderalismus und seinen Stärken.